3. Februar 2011

Sonnensturm, Polumkehrung, Stromausfall - Geht mich das was an? Und was kann ich tun? Teil 1 - Wasser

Teil 1/6 - Ihre Wasserversorgung
 
Die Unsicherheit und Gefahr von Natur-katastrophen auf unserem Planeten wächst ständig. Neben den Unsicherheiten der Weltwirtschaft, dem immer noch anhaltenden Desaster auf den Finanzmärkten und der zielorientierten Desinformation der Politiker in aller Herren Länder, mussten wir  in den letzten Monaten immer wieder über geschehene und bevorstehende Natur-katastrophen auf der Erde berichteten.

Das Vogel- und Fischsterben [wir berichteten mehrfach], Erdbeben, Vulkanausbrüche und Polumkehrung erscheinen weit weg. Möglicherweise sind sie das auch vorerst, was jedoch niemand wirklich weiß. Auch wenn es möglicherweise näher an uns dran ist, als wir wahrhaben wollen, schwebt jedoch eine besondere Gefahr permanent über uns. 

Flächendeckende Stomausfälle ausgelöst durch Sonnenstürme und geomagnetische Stürme oder EMP Explosionen. Wir berichteten mehrfach [HIER] und deshalb möchte ich jetzt nicht mehr auf die Bedrohung eingehen, sondern auf die Lösungsmöglichkeiten, wie Sie und Ihre Familie ein solches Szenario, wovon auch immer ausgelöst, möglichst unbeschadet überstehen können, um nach dem Chaos die neuen Erkenntnisse der Menschheit genießen zu können.

Was kann ich also tun und wie kann ich vorsorgen, damit die Auswirkungen mich nicht so heftig betreffen wie all Diejenigen, die keine Vorsorge betreiben. Also; wie bereits vor einigen Tagen berichtet, sollten Sie sich über diese 6 Bereiche Gedanken machen. 

  1. Die eigene Wasserversorgung
  2. Ausreichend Lebensmittel
  3. Heizung und Licht
  4. Ihre persönliche Sicherheit
  5. Brauchbare Zahlungsmittel (Tauschmittel)
  6. Ihren geistigen, seelischen und körperlichen Zustand
Über alle Punkte werde ich in den kommenden Wochen in weiteren 5 Teilen berichten. Ich hole auch jetzt noch einmal etwas aus, um Ihnen die Situation und die Zusammenhänge verständlich zu machen, ohne Ängste schüren zu wollen.

Ich weiß, daß viele sagen, die geistige Ebene reicht aus, ich weiß aber auch, dass sich viele darüber nicht sicher sind. Ich weiß jedenfalls auch eines: Die meisten Menschen, und vielleicht auch Sie, können mit einer Feuerversicherung besser schlafen, wenn Sie ein Strohdach haben, als ohne. Oder?

Betrachten Sie also alle diese vorbeugenden Maßnahmen wie Ihre KFZ-Haftpflicht- oder Hausratversicherung.

Beginnen wir einmal mit dem, was Sie anpacken können und schnell regeln können. Es gibt fünf Bereiche die Ihr Äußeres, also Ihre sterbliche Hülle betrifft, über die man sich Gedanken machen sollte, um zu überleben: Ich weiß, das hört sich dramatisch an, aber es kann auch sehr dramatisch werden. Jedoch weiß niemand wirklich wann was geschehen wird. Die Wissenschaft tappt hier völlig im Dunkeln über den genauen Zeitrahmen. 

Was ich jedoch immer wieder aus der Ecke der Forscher höre und lese ist ein Satz: 
„Es ist keine Frage ob es geschehen wird, es ist nur noch eine Frage wann.

Dennoch ist wichtig zu wissen, Angst ist kein guter Begleiter. Angst lähmt den Geist und Angst lähmt die Muskulatur. Und beides werden Sie in den kommenden Jahren noch dringend benötigen. Wenn Sie aber wissen, was auf uns zukommen kann und sich dementsprechend vorbereiten, vertreiben Sie Ihre Angst durch Ihr Wissen und Ihre Vorbereitung. Danach widmen sie sich bitte wieder unbedingt den angenehmen Seiten des Lebens. Denn Angst hat der Mensch nur vor Dingen, die er nicht kennt.

Wir reden in so einem Fall (Stromausfall durch Sonnen-/ geomagnetische Stürme oder einen EMP) nicht von einem lokalen Event rund 100km um Ihren Wohnort, sondern landesweit, kontinental oder sogar global, denn Magnetstürme kennen keine Grenzen und auch keine Kontinente. Das muss Ihnen klar werden, auch wenn die Medien das immer wieder beschönigen oder nicht so explizit beschreiben. 

Verkopplung der europäischen Stromnetze
Was kaum jemand in der Bevölkerung weiß, ist die Tatsache, dass ALLE Stomnetze in Europa gekoppelt sind und somit nicht weniger anfällig als die Netze in den USA. [siehe Grafik links]

Warum eigentlich warnt uns in Deutschland eigentlich niemand vor den Gefahren? 

Auch hier kann ich nur Vermutungen anstellen. Ich zitiere einen Astrophysiker mit dem ich kürzlich im Gespräch war: 

„Wenn wir vor einem massiven Solar Flare warnen, die Stromversorger Ihre Netze in Europa herunterfahren und es passiert nichts, haben wir ein Problem. Warnen wir nicht und ein geomagnetischer Sturm legt alle Stromnetze lahm und zerstört hunderte von Transformatoren, haben wir ebenfalls ein Problem. Also, was sollen wir tun?  

[In Deutschland gibt es keinerlei Plan für solche Fälle – siehe Grünbuch und Artikel in "Die Welt"]   

Dennoch; unsere Regierung warnt uns bereits davor, nur haben Sie das sicherlich noch nie bemerkt. Seit einiger Zeit gibt es beim Bundesamt für Katastrophenschutz einen Leitfaden zur Vorsorge der eine Bevorratung für mind. 1-2 Wochen anrät und ein Handbuch für Stromausfall (Jedoch ist das eher ein Armutszeugnis als eine wirkliche Hilfe).

Im Artikel am 28.01.2011 hatte ich bereits beschrieben, welche Maßnahmen von der Bundesregierung hierzu getroffen wurden. Offensichtlich keine, aber:

1. Man hat erkannt, dass es sich dabei um eine realistische Bedrohung handelt. 
(sehr schön – Guten Morgen zusammen) 

2.Man hat eine Forschungsgruppe einberufen (was grundsätzlich schon mal gut ist) die
im Rahmen der Grundlagenforschung in den kommenden 20 Jahren Regularien 
festlegen soll. Wenn uns jedoch ein massiver Sonnensturm erwischt, und mit einem 
nachfolgenden geomagnetischen Sturm das Stromnetz in Europa lahmlegt, wird er nicht 
auf die Ergebnisse der Forschungsgruppe in 20 Jahren warten. (Anmerkung des Autors)

Wir stehen also vorerst eigenverantwortlich da, was für viele Deutsche ein neues Gefühl sein wird, während das in vielen anderen Ländern den Normalfall darstellt. Also, was ist zu tun:
  1. Die eigene Wasserversorgung
Wasser hat die Priorität Nr. 1. da der durchschnittliche Mensch nur ca. 3-4 Tage ohne Wasser auskommen kann. (Es gibt zwar Ausnahmen aber die Regel der Überlebenschance untrainierter Menschen sieht eben anders aus.

Sauberes Wasser – und die Betonung liegt auf sauberem, keimfreiem Wasser – wird bei einem Stromausfall eine Rarität sein, die unter Umständen über Ihr Leben oder Tod entscheiden kann. So hart sich das anhört. Richten Sie einfach mal einen Blick auf die Situation in Haiti bezüglich Cholera und sauberem Wasser oder fragen Ihre Eltern oder Großeltern, die in einem der Weltkriege stundenlang für einen Eimer Wasser anstehen mussten.

Wichtig ist dabei zu wissen, daß für die Klärung und die Desinfektion von Wasser heutzutage in den Kläranlagen und Pumpstationen Strom benötigt wird, der dann nicht in ausreichendem Maße oder gar nicht zur Verfügung stehen wird. Ebenfalls sollten Sie wissen, daß der Wasserdruck in Ihrer Wasserleitung entweder durch elektrische Pumpen oder durch hochgelegene Wasserbehälter aufrecht erhalten wird, in die mit Hilfe von elektrischen Pumpen erst einmal das Wasser in den Behälter hochgepumpt werden muss.

Ohne Wasserdruck in der Leitung kommt kein Tropfen aus Ihrem Hahn. Und wenn doch, stellt sich die Frage nach der Trinkbarkeit des Wassers. 
Sauberes und keimfreies Wasser ist jedoch jetzt noch wichtiger den je, da Sie davon ausgehen können, dass wenige Tage nach einem kontinentalen Stromausfall das gesamte Gesundheitssystem zusammen gebrochen sein wird. [Wer dem nicht folgen kann, dem empfehle ich die 146seitige Studie der NAS] Sie können es sich also nicht leisten, in einer solchen Zeit krank zu werden.
Da Sie davon ausgehen können, dass in einem solchen Katastrophenfall alle Supermärkte in Ihrer Umgebung innerhalb von 2-3 Stunden leergekauft oder geplündert sind, müssen Sie sich im Vorfeld absichern. Das geht auf 3 unterschiedlichen Wegen (Idealerweise nutzen Sie alle 3 Möglichkeiten parallel)
  • Besorgen Sie sich einen Mineralwasservorrat für mindestens 1 Monat. (2-3 Liter Pro Tag pro Person ohne Waschen und Zähneputzen). Also ca. 60 x 1,5ltr Flaschen pro Person, gibt es überall für 0,19€ x 60 x 3 = 33 € pro Person) Ein Vorrat für 2 - 3 Monate wäre besser. Das Wasser im Supermarkt ist in der Regel mind. 1 Jahr haltbar (Im dunklen und kühlen Keller möglicherweise bis zu 2 Jahren). Kaufen Sie einen Vorrat nach Ihrer individuellen Berechnung und dann jede Woche wie gewohnt neu einkaufen. Stellen Sie das neu gekaufte nach hinten und trinken Sie das alte vorne weg.
  • Kaufen Sie Wasserentkeimungsmittel. Wasseraufbereitungs- tabletten für den kleinen Bedarf, mit denen Sie Flaschen oder Kanister Wasser für bis zu 6 Monaten keimfrei halten können. Damit können Sie Wasser trinkbar machen das nicht entkeimt ist. Ein absolutes Muß, auch selbst wenn aus Ihrem Wasserhahn noch Wasser läuft. Sollten Sie über eine eigene Wasseraufbereitungsanlage in Ihrem Haus verfügen, empfiehlt sich das gleiche Mittel als Pulver. z.B. Micropur Tabletten [wird such vom Militär verwendet] für Kanister und Flaschen. Kosten ca. 22€ für 10.000 Liter entkeimtes Wassser beim Pulver und ca. 400 ltr. mit Micropur Tabletten. Das könnte es wert sein, Oder? Im Versand z. B. bei www.innova-zivilschutz.com (versenden nach Deutschland und Österreich sowie weitere Länder in Europa). Menschen wie ich die viel reisen, kommen dann um Tabletten für Unterwegs und Pulver für Zuhause nicht umher.
  • Da niemand wirklich weiß, wie lange die Situation wirklich anhält, habe ich mich zum Beispiel entschieden, neben dem Mineralwasservorrat im Keller, Micropur Tabletten in meinem Koffer, Micropur Pulver für Zuhause zusätzlich einen Wasserfilter (z.B. Katadyn) zu kaufen. Damit können Sie Wasser aus jedem Fluß, Bach oder See filtern und trinken. Kosten je nach Komfort und Lebensdauer zwischen 79€ und 300€. Diese handlichen Wasserfilter in der Größe einer Wasserflasche (die übrigens auch bei Militär und Rettungsdiensten eingesetzt werden) sorgen für Ihre Unabhängigkeit von Ort und Zustand Ihres Entkeimungspulvers.  

  • Tip: in Kombination mit Micropur einsetzen. Durch diese Wasserfilter werden sowohl Schwebstoffe (damit es nicht zwischen den Zähnen knirscht) als auch Pestizide und Düngemittel (von Äckern und Weiden) aus dem Wasser gefiltert und so genießbar gemacht. Achten Sie dabei darauf, einen Filter mit Aktivkohle zu erwerben und denken Sie an Ersatzfilter. Ein Filterelement (austauschbar) reicht üblicherweise für ca. 400 – 20.000 Liter je nach Verschmutzung des Wassers und Filterelement, für das Sie sich entscheiden. Sie pumpen damit direkt aus einem Fluß, Bach oder See in Ihre Flasche oder Ihren Kanister.
Warum mit allen 3 Varianten Vorsorgen?
Da ich davon ausgehe, dass derzeit weniger als 2-5% der Bevölkerung in Deutschland für solche Fälle vorsorgen (den meisten fehlt das Wissen darüber oder es überwiegt die Ignoranz), können Sie davon ausgehen, dass nach einigen Tagen Ihre Nachbarn oder Verwandten vor der Tür stehen, die nicht vorgesorgt haben. Ihr Mineralwasservorrat wird dann schneller schwinden als Sie es sich vorgestellt haben. Denken Sie auch daran, dass Sie zum kochen ebenfalls Wasser benötigen und sicher auch nicht im Wassersparen geübt sind. (Waschen, Zähneputzen, Kochen, Trinken, Medikamente schlucken, Kaffee und Tee kochen, Babynahrung zubereiten, Wasser für Ihre Haustiere)
Glücklich kann sich schätzen, wer in seinem Garten über einen eigenen Brunnen oder Bachlauf verfügt. Gehören Sie dazu? Wenn nicht, haben Sie möglicherweise ein Problem.
Nicht berücksichtigt, ist dabei die Tatsache, dass Ihre Toilettenspülung nicht mehr funktionieren wird. Spätestens nach 24 Std. wird das dramatisch riechen in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus. Abhilfe für dieses Problem kann ein größerer Vorrat an Mülltüten schaffen, den Sie sowieso benötigen, da es auch keine Müllabfuhr mehr geben wird.
Da ich mit meinen persönlichen Vorbereitungen mit allen 3 Varianten sicher über ausreichend Wasser verfügen werde, kann ich mir auch alle Paar Tage eine Dusche leisten. Wenn Sie zu den abgebrühten gehören, die gerne eiskalt duschen (was natürlich wegen der Abhärtung empfehlenswert wäre) ist ja alles im grünen Bereich. Wenn nicht, empfehle ich Ihnen zusätzlich eine Solardusche. Das ist ein 20 Ltr. Beutel aus speziellem Material, der Ihr Wasser in der Sonne hängend, auf handwarme Temperaturen erwärmen kann. (Ihre Heizung und Warmwasseraufbereitung wird nämlich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr funktionieren) 20 l Solardusche mit Aufhängevorrichtung

Alle diejenigen, die sagen, ich habe Solarstrom auf dem Dach, sei gesagt, wenn Sie Ihre Regelelektronik Ihrer Anlage nicht separat schützen und frühzeitig vom Stromnetz trennen, ist die Überlebenschance Ihrer Photovoltaikanlage auf dem Dach von der Intensität des Splar-Events abhängig. In der Regel bei einem Megaflare wie 1859 möglicherweise unbrauchbar.
Also, das Wichtigste, die Wasserversorgung wäre schon mal erledigt. Denken Sie aber auch daran, Ihren neu erworbenen Katadyn Wasserfilter stressfrei vorher auszuprobieren, damit Sie im Bedarfsfall es mindestens einmal durchgespielt haben. Das gilt übrigens für alle Empfehlungen und Vorbereitungen.
So, jetzt haben Sie Wasser, aber noch keine Möglichkeit es zu erwärmen bzw. abzukochen um einen Kaffe, Tee oder Babynahrung zuzubereiten. Auch dazu gibt es 4 verschiedene Varianten, da Ihr Gas- oder Elektroherd, als auch Ihre Mikrowelle (benutzen Sie so was noch?) ohne Strom den Geist aufgegeben haben.
  • Alternative 1. Sie haben einen Kaminanschluss und können einen Holz- oder Kohleofen anschließen. (als „Werkstattofen“ in fast jedem Baumarkt unter 200 € zu haben) Alternative: gebrauchtes Feldheizgerät der Bundeswehr zu finden bei eBay oder Army Shops, die mit gebrauchten Militärequipment handeln. Damit haben Sie gleichzeitig das Heizproblem zum Teil gelöst. 

  • Alternative 2. Besorgen Sie sich einen Campingkocher und Gasflaschen wenn Sie den Mut dazu haben. (nicht wirklich empfehlenswert in einer Stadtwohnung) Erhalten Sie in der Sportabteilung Ihres Kaufhauses oder einem Campinghandel.

  • Alternative 3. Ebenfalls in der Sportabteilung, Campinghandel oder Trekkingspezialisten finden Sie einen Esbitkocher mit Esbit Brennstoff. Nachteil: nicht sehr komfortabel zu händeln. Vorteil: Problemlos und gefahrlos lagerbar und durch jeden „Dummy“ zu benutzen ohne eine Explosion zu verursachen.

  • Alternative 4. Sturmkanne aus altbewährter Tradition irischer Fischer und Schafhirten. Damit können sie mit jedem brennbaren Stoff, ob Esbit, Stroh, Holz oder Kohle Ihr Wasser erhitzen. Auch unter Sturmbedingungen im Freien. 

  • Ebenfalls bieten verschiedene Hersteller Techniksets an, die Ihnen alles Notwendige bieten, ohne sich zusätzliche Gedanken machen zu müssen.
Soweit zum Teil 1 von 6 mit dem Special Wasser. Ich weiß, es gibt Schlaumeier die sagen brauche ich nicht, denn ich stelle mein Wasser in die Sonne und es wird auch dort entkeimt. Richtig [siehe] Jedoch sollten Sie bedenken, dass dieser Vorgang bei typischer mitteleuropäischer Sonneneinstrahlung 2-3 Tage dauern kann. (oder länger wenn die Sonne gar nicht scheint) Also nur eine Alternative südlich der Alpen.
Dies war unser Erster Teil mit der Wasserversorgung als einem sehr wichtigen Element. Wer bereits in der Lage sein sollte mit Lichtnahrung auszukommen kann sich glücklich schätzen, Ich denke aber, dass das für die Mehrzahl unserer Leser noch nicht in Frage kommt.
Im nächsten Teil geht es um die spannende Frage, wie kann ich mich mit ausreichend Lebensmittel versorgen, um die ersten Wochen unabhängig überleben zu können.
Eine sehr gute Hilfe auch zur mentalen Vorbereitung ist das Buch Checkliste 2012 Nächste Woche lesen Sie im Special Langzeitlebensmittel, was nötig und sinnvoll ist um nicht zu verhungern. 
 
Wichtig ist es, bei all den bedrohlichen Themenbereichen nicht in Angst und Schrecken zu verfallen und sich nicht ständig mit den negativen Seiten der Thematik zu befassen. Informieren Sie sich, fällen Sie Ihre Entscheidung, ob und wie Sie vorbeugen wollen, kaufen Sie Ihre Vorräte ein, verstauen sie und gehen dann wieder zu Ihrer gewohnten Lebensweise zurück. Bei Ihrer Hausratversicherung denken Sie ja auch nicht ständig daran, daß Ihnen der Wasserschlauch platzen könnte, sondern nur dann, wenn es geschieht und dann freuen Sie sich, daß Sie vorbereitet sind.  

Zur Einführung HIER klicken    
Zum Teil 2 Lebensmittel HIER klicken     
Zum Teil 3 Heizen und Licht HIER klicken

Kommentare:

  1. Ja, ein kleines Thema in dem Bericht, das Du nebenbei erwähnt hast ist die med. Versorgung, auf die ich hier kurz eingehen möchte.
    1. In den Vorraussagungen der Zukunftssehern wird es eine Art Beulenpest geben.
    2. Werden es die Menschen, die Medikamenten abhängig sind besonders schwer haben. Wenn ich die Zeit nehme, die mir etwas zu lange klingt, in der die Übergangszeit statt findet, wieviel Tabletten muss jeder bei sich haben? Das entspricht fast einer halben Apotheke. Da dies nicht umsetzbar sein wird, werden viele Menschen sterben, es wird eine Landflucht geben; "die ersten werden die letzten sein". Dann werden wir Probleme haben mit den Managern und den stabilisierenden des alten Systems...
    Wir haben viel zu wenig Ressourcen, die Leichen adäquat zu versorgen... Soviel zu den rein funktionellen Hochrechnungen. Das, was da auf uns zu kommt übersteigt die Katastrophen um einiges mehr als der Vergleich zum 3. Reich.

    Ein weiterer Punkt ist die Versorgung mit Öl. Es gibt laut meines Wissens ca. 6 Menschen, die wissen, ob und wann es ein pik of oil gibt...
    Ein weiterer Bereich ist also die Versorgung auch nach dem Zusammenbruch. Was hat Wert, den man mitnimmt auf das Land? Wie kommt man aufs Land? Kann die jetzige Landwirtschaft den Nahrungsbedarf Deutschlands decken? Ich sag : NEIN, da wir zu viele Importe haben.
    Was machen wir blos ohne Bananen? Ohne Kaffe? Verschlafen wir dann? Ohne Gewechshauserzeugnisse...?
    So viel zu der rein mechanischen Funktionsweise. Aber es gibt ja noch anderes das mit einfliest, und not-wendig sein wird es einzulassen: freie Energie? UFOs? Und die Liebe...?!

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  2. @ Marc - Da hast Du recht. Das Thema Medikamente kommt noch einmal im Teil 2 Lebensmittel.

    Sollte der worst case eintreten, über den ich auch schon einiges gelesen habe, sprechen wir möglicherweise über sechs Monate Stromausfall und mehr.

    Die Beulenpest haben wir jetzt schon.
    (siehe Silikonimplantate) :-)

    Über die Frage, wie sich die deutsche Landwirtschaft über Wasser hält, hat es vor einiger Zeit einen interessanten Filmbericht gegeben, mit der Kernaussage die mir noch im Kopf geblieben ist, die wie folgt lautet:

    Auf dem dort gezeigten, sehr modernen Bauernhof wäre es um die Kühe schlecht bestellt, da kein Mensch von Hand mehr die Masse der Kühe melken könnte, und wohin dann mit der Milch, die ohne Kühlung vergammeln würde.

    Ohne Dieselkraftstoff würde der Bauer, um die gleiche Arbeit in gleicher Zeit verrichten zu können, anstatt seiner Maschinen circa 500-1000 Pferde benötigten.

    Mehr brauche ich dazu glaube ich nicht zu sagen. (Wenn das mit der Landflucht stimmt, kann man ja die ganzen Städter einspannen) :-)

    Scherz beiseite; Wir glauben ja alle, daß es nicht soweit kommt. Oder?

    AntwortenLöschen
  3. ich hab keinen account, daher schreibe ich anonym. vielen vielen dank für diesen äußerst zweckmäßigen artikel, den ich zum teil in der vergangenheit schon befolgt habe und jetzt "am rest" feilen werde... hierzu habe ich eine frage: ich habe schon 2008 mir einige silbermünzen besorgt, die mir funkelnagelneu zugestellt wurden. wäre es für eine Desinfektion auch ausreichend (statt wasseraufbereitungstabletten) in jeden kanister eine münze zu legen ?! war gerade so eine Idee von mir... außerdem doch ein schöner aufenthaltsort für die münzen ;-)))

    AntwortenLöschen
  4. @ anonym - auf Ihre Frage

    "wäre es für eine Desinfektion auch ausreichend (statt wasseraufbereitungstabletten) in jeden kanister eine münze zu legen"

    kann ich leider nicht antworten, da ich es einfach nicht weiß. Sie können aber davon ausgehen, dass sie die Silbermünzen benötigten werden zum einkaufen, denn für ein Stück Papier wird ihnen dann kein Mensch irgendetwas verkaufen.

    Es gibt die Möglichkeit Wasser mit Silber zu desinfizieren, als ungeübter Mensch verlasse ich mich doch dann lieber auf Tabletten wo ich einfach eine Tablette in einen Kanister werfe.

    AntwortenLöschen
  5. @ Anonym
    Laut meinen Infos Ja, eine Münze auf 5-10 Liter. -Soll dann sauber bleiben. Ausprobiert hab ich es allerdings auch noch nicht.

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  6. @ und womit wollt Ihr dann einkaufen? Wenn das ganze Geld im Wasser liegt?

    Übrigens: seit dem 1. Januar 2011 haben die 10 € Silbermünzen nur noch einen erheblich geringeren Silbergehalt.
    http://www.muenzenmagazin.de/startseite1006/Silbergehalt.htm

    Gr Jürgen

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke dass das mit der Lichtnahrung noch sehr aktuell wird. Ich behaupte jetzt einfach mal :) dass mit der Bewusstseinserweiterung der Menschen (die ja doch auch kommt bzw. ja schon begonnen hat) Lichtnahrung keine "Hexerei" mehr ist. Immerhin kenne ich jetzt schon einige Leute die sich nur von Licht (Prana,...)ernähren (allerdings alle MIT Wasser trinken)!

    Trotzdem muss ich gestehen, dass wir auch einen Lebensmittelvorrat angelegt haben. Wer weiß denn schon wie schnell sich sein Bewusstsein wirklich erweitert und ob wir dann wirklich gleich alle für Lichtnahrung bereit sind?

    Sonnige Grüsse, Birgit

    PS: Danke übrigens, Mr Flare, für die guten Tipps mit dem Wasser; wir wohnen zwar neben einem See mit Trinkwasserqualität aber an einen Wasserfilter hab ich noch nicht gedacht; den werd ich mir auf jeden Fall noch besorgen!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mir einige Zeit überlegt, ob ich hier einen Kommentar hinterlassen soll, in Bezug auf die vorherigen Ausführungen.
    Ich weiss nicht, ob ich mit meinen Ausführungen hier jetzt Freunde mache, oder nicht.
    Wenn wir uns diese Gedanken, die hier sicherlich ernstgemeint dargelegt wurden, quantenphysikalisch anschauen, glaube ich das diese eher contraproduktiv sind. Wie man aus alten Yogalehren oder den Veden erfahren darf, ist, das der Körper dem Geist folgt, oder hermetisch betrachtet, wie oben so unten, wie innen so außen. Wenn wir alle diese Gesetzmäßigkeiten akzeptieren können, wäre es evtl. ratsam mehr Gedankenkontrolle auszuüben. Denn eines ist doch wohl so klar wie Klosbrühe, Gedanken in unserer energetischen Form, werden sich manifestieren, fragt mal Dieter zu dem Thema. Deshalb kann man sich ja mal kurzzeitig mit der Thematik "Überlebenskampf" auseinander setzen, sollte es allerdings nicht so weit treiben, seine komplette Energie in unserer Energiematrix abzuspeichern. Deshalb kann ich nur aus meinem eigenen Empfinden und meinen persönlichen Erfahrungen raten, seit vorsichtig mit den Geistern die ich rief. Und am Rande bemerkt, alle Neutrinos aus dem All sind zum Großteil unprogrammiert und werden erst programmiert durch unsere Gedanken. Ich finde der Ansatz mit Lichtnahrung ist vielleicht noch nicht einmal der verkehrte und zum zweiten wo bleibt denn das " Vertrauen". Viele herzliche Grüße aurin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo
    @Marc ( ganz besonderen Gruß !)

    Also so wie ich das sehe, und das muss nicht stimmen! Gibt es kein Peak Oil, alles nur eine Erfindung der Medien und den Gruppen und Personen die davon profitieren. Ich persönlich favorisiere die Theorie der abiotischen Entstehung von Öl und Gas. Das heißt nichts anderes das es Öl und Gas in „ausreichender“ Menge gibt,, nur manchmal pumpen wir das Öl schneller ab als es nach strömen kann. Es lohnt sich wirklich mit diesem Thema zu befassen ,, echt spannend. Der Platz hier reicht einfach nicht ,, also muss es jetzt genügen!
    Was die Versorgung nach dem Zusammenbruch anbelangt gibt es nur EINS, jeder für sich selbst, jedes Denken da muss doch jemand was unternehmen führt in den persönlichen TOD, also sorgt jeder für sich vor!

    Alles andere kommt später,, wenn ihr überlebt habt!

    @Anonym
    Stichwort Silbertabletten oder Münzen

    also zur Trinkwasserbereitung empfehle ich Micropur oder Silberkolloid selbst hergestellt! Denn die Münzen haben keine besondere Wirkung es sei denn sie liegen Monate im Wasser in der Regel will jemand sein Trinkwasser reinigen und nicht Monate warten oder ?! Also schleunigst Micropur besorgen,,, braucht nur 2 Stunden!!!!

    @ Anonym
    Stichwort: Lichtnahrung

    Was macht derjenige der nicht mit Lichtnahrung um kann! Von 0 auf 100 mit Lichtnahrung na ich weiss nicht,, was zwischen den Zähnen wäre besser, wenn der (neue) Mensch nichts mehr zu essen braucht das wäre ok aber wir sind immer noch die „alten“ und ohne FOOD läuft nix,, ausser in Indien vielleicht und mit sehr viel Ruhe und Meditation ,,, nur die haste dann nich mehr wenn deine Verwandschaft nach essen schreit,, und dich beim Licht essen anknabbert,, ;-)

    @ Anonym
    Der der nicht wusste ob er denn hier schreiben wollte ,-)
    Und was die Freunde betrifft ! Die verdient man sich aber nicht anonym sondern Freunde haben einen Namen!
    Also lieber namenloser Anonymus ich zitiere mal
    Zitat:
    Denn eines ist doch wohl so klar wie Klosbrühe, Gedanken in unserer energetischen Form, werden sich manifestieren, fragt mal Dieter zu dem Thema. Deshalb kann man sich ja mal kurzzeitig mit der Thematik "Überlebenskampf" auseinander setzen, sollte es allerdings nicht so weit treiben, seine komplette Energie in unserer Energiematrix abzuspeichern. Deshalb kann ich nur aus meinem eigenen Empfinden und meinen persönlichen Erfahrungen raten, seit vorsichtig mit den Geistern die ich rief.
    Ende:

    Ich denke Niemand außer ein paar Ausnahmen rufen irgendwelche Geister, und was die Manifestation von Gedanken betrifft denke ich das es nicht so schlimm ist wenn mal jemand negative Gedanken hat, wir leben auf der Erde und diese Erde hat ihr eigenes Bewusstsein, sie erzeugt unsere Realität mit ihrem Bewusstsein und ihren Gedanken, darum ist das Haus noch da obwohl wir es nicht mit unseren Gedanken gebaut haben, die Erde mit ihrem allumfassendem Bewusstsein erzeugt unsere realität.
    Wenn die Erde in eine andere Dimension gehen sollte dann verschwindet alles, weil sich ihr Bewusstsein ändert. Siehe Drunvalo Melchizdek oder so ähnlich ;-)

    Alsokeinen Kopf machen es passiert was passieren soll und wir sind nur ein Bestandteil dessen und nichts besonderes.
    Wir sollten aber dabei sein wenns passiert, die Zukunft braucht uns!

    Jo

    AntwortenLöschen
  10. @ Anonym, Aurin:
    Voller Vertrauen ist meine Tochter im Stassenverkehr unterwegs gewesen, als sie von einem LKW, der rechts abbog, vor meinen Augen überfahren wurde! (Als Vegetarier, von einem Fleischtransporter, und das noch an Ostern...!) Natürlich hast Du recht, dass dies anteilig stimmt, wie Du oben schriebst. Die Ebenen sind vielschichtig, und miteinander verzahnt. Ich persönlich glaube, dass die Haltung, es ist alles gut, wenn wir nur daran glauben (hier auch Sternzeichen Fische gemeint) nicht für ein (Er-)Lösen der Problematik reicht. Ich nenne dies Ringelpiets mit anfassen. Gleichzeitig gibt es die Theorie, dass wir im Moment noch (da im Bewusstsein gespalten) wir unsere Erfahrungen machen, um sie auf einer höheren Ebene als (Erlebnis) - Schatz zu wahren (Wahrheit). So ist der Spielplatz zum ausprobieren bald zu Ende, da Gott (als Einheit) sich in seiner Schöpfung bewusst wird...?!

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  11. @ Mr. Flare, Februar 03, 2011

    und was willst Du mit Metall, wenn der, der Brot hat, es Dir nicht abkauft...?! Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Auf der Ebene der alten Funktionen lässt sich das Problem sowieso nicht lösen... Und Angst, als Antrieb zu Gier/Handlung zum Überleben bringt auch nix, was wir schon etliche Zeit erfahren haben...?!

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  12. @ aurin - Zunächst eine Vorbemerkung.

    Ob Du Dir mit einem Kommentar Freunde machst oder nicht, sollte hier grundsätzlich egal sein. Aus dem einfachen Grunde, da ich nicht nur kritische Bemerkungen zulasse, sondern sie sogar erwünschte, denn nur dann können wir der gesamten Wahrheit und dessen was zu tun ist wirklich ein Stück näher kommen.

    Deshalb nochmal ein ganz klares Ja: Auch andere Meinungen sind erlaubt und erwünscht.

    Warum Du einige Zeit überlegt hast du einen Kommentar zu hinterlassen, ist mir rätselhaft, denn rein quantenphysikalisch weißt Du ja, sobald du es gedacht hast ist es raus und wird so oder so hier ankommen. :-)

    Grundsätzlich stimme ich Dir in all Deinen Ausführungen zu, bis auf einige kleine Abweichungen.

    Wir sollten bitte eines bedenken; Wenn alle Leser unseres Blogs bereits so weit wären, müsste ich sicherlich nicht das Thema so weit aufrollen. Ich weiß jedoch aus sehr sehr vielen Gesprächen aus meinem eigenen Umfeld und Bekanntenkreis dass sehr viele Menschen sich nicht einmal ansatzweise Gedanken dazu gemacht haben.

    Zudem weiß ich, das nur ein sehr kleiner Teil der Bevölkerung derzeit an einem Punkt ist, überhaupt zu wissen, was Quantenphysik ist und was sie bewirken kann.

    Vertrauen ist gut, aber vorbeugen ist besser. (stammt von mir) Denn auch ich persönlich kann wesentlich besser schlafen, wenn ich weiß daß ich ausreichend Vorbereitungen getroffen habe, dass im Fall eines Falles ich die ersten Wochen sehr gut überleben kann, den eines weiß ich ganz sicher; dass ich nicht weiß, ob ich mit Lichtnahrung überleben kann.

    Ich gehe sogar so weit zu behaupten, dass 99,9 % der Menschen (wie sie heute existieren) nicht in der Lage sind, mit Lichtnahrung zu überleben. Ich bin überzeigt, daß es einzelne Menschen gibt, die es können, glaube aber nicht daß das alles meine Nachbarn sind.

    Und somit halte ich es für wichtig, all diese Menschen darauf vorzubereiten, ihnen eine gewisse Sicherheit zu geben, damit sie sich dann Stück für Stück mit geistiger Nahrung an das Thema heran wagen können und dann in absehbarer Zeit auch das Vertrauen zu erhalten, das quantenmechanisch nötig ist. Also folgerichtig zu denken.

    Wenn wir alle so weit wären, gäbe ich Dir recht, dass wir möglicherweise all diese Dinge nicht mehr benötigen. Leider sind wir davon noch meilenweit entfernt, kommen aber jeden Tag einen Schritt weiter und ich habe das Gefühl auch jeden Tag einen schritt schneller.

    Wenn ich mir aber vorstellen soll, dass ich meiner Mutter heute etwas von Quantenphysik und folgerihctigem Denken erzählen soll, ziehe ich es vor ihr zu raten, sich gewisse Vorräte (so wie früher ebenfalls) einfach in den Keller zu legen und dann in den Rentnerclub einen Kaffe trinken zu gehen.

    Deshalb nochmal (ich habe es extra oben im Text noch einmal eingefügt) mein Anraten:

    Entsprechende Vorbereitungen treffen, Vorräte einkaufen, diese verstauen und sich dann mit dem Thema Nummer 6 befassen. Damit es das ist, was hängenbleibt, kommt es auch zum Schluss.

    Auch bei mir hat es einige Jahre gedauert bis zu dem Punkt zu kommen, an dem ich heute stehe. Bei Vielen wird es künftig möglicherweise schneller gehen, aber vielleicht nicht über Nacht.

    Wenn dann doch, umso schöner! :-)

    Gruß und maximale Gedankenfolge wünscht Euch
    Jürgen

    AntwortenLöschen
  13. Hallo
    @Jo, nicht Anonymus, sondern "Viele Herzliche Grüße, Aurin", ok, Wie Du schon schreibst die Erde hat Ihr eigenes Bewußtsein,aber die Menschen haben auch ein bestimmtes Massenbewußtsein und jedes Wesen hat sein eigenes Ich Bewußtsein, letztendlich sind wir aber alle Eins, denn ich glaube, dass es sehr wohl eine Auswirkung hat, was jeder Einzelne denkt. Ich denke auch Du täuschst wenn Du glaubst, dass unsere Erde Deine Realitäten erschafft, aus meiner Sicht tust Du das ganz Alleine, oder in Symbiose mit Frau ,Freundin oder..., aber nur wenn die Gedanken und Wünsche konform laufen, wenn nicht würdest Du in den freien Willen eingreifen und das wird nicht passieren.Und wenn Du glaubst Mutter Erde würde sich nicht selbständig reinigen, irrst Du auch, aber nur als kleine Gedankenstütze, grab mal in der Natur ein tiefes Loch und schau ein paar Jahre später wieder vorbei, ob Du es noch findest, oder nimm das Haus an dem lange nichts durch Menschenhand gemacht wird, ob es irgendwann immer noch existiert. Wir sind was wir denken, so einfach und dann kann man auch nicht mehr nach außen projezieren, dass alle an meinem Unglück schuld sind nur ich selbst nicht. Ich gestehe dass es nicht ganz so einfach ist, da hier noch ein paar andere Aspekte eine Rolle spielen, mit Lernthemen etc. aber im Großen und Ganzen so einfach und letztendlich doch wieder nicht, denn die Einzigsten die damit Probleme haben, sind wir, ja wir Menschen. Aber wir sind ja auf dem guten Weg, wieder zu lernen. Viele Grüße Aurin

    AntwortenLöschen
  14. @ Marc, ich kann sehr gut mitfühlen, wie es Dir dabei geht, möchte aber in diesem Rahmen hier nicht näher eingehen, wenn allerdings Bedarf vorhanden, bin ich gerne bereit,lass es mich wissen. Aber ich möchte das Thema Bewußtsein und höhere Ebene noch eimal aufgreifen. Um auf Drunvalo einzugehen, spielt es sehr wohl eine große Rolle, wie wir unsere momentanen Gedanken pflegen, denn momentan haben wir in dieser Dualität einfach noch die Möglichkeit unsere Gedanken zu revidieren in einer sogenannten Karenzzeit, in dem Prozess der dann kommen soll, den wir zugegebener Maßen alle nicht einschätzen können, sollen sich die Gedanken sofort manifestieren. Wer positives denkt, kann sich freuen, wer hat sich allerdings noch nicht an negativen Gedanken oder mit Ängsten erwischt. Und ich gebe gerne zu, dass ich Ängste nicht manifestiert haben möchte. Und natürlich sind wir auf dem Lehrpfad, deshalb tut es auch nichts zur Sache, ob jemand weiter ist oder nicht , denn auch das sind ja nur subjektive Bewertungen und ich persönlich glaube an jeden Menschen, den Jeder hat zumindest eine göttliche Gabe in der er bemerkenswerte Dinge erreichen kann. Deshalb aus meiner Sicht, und vielleicht kann ich ja ein paar Wenige anstecken, lasst uns positiv über unsere Mitmenschen denken, oder lasst uns generell nur Gutes denken, was auch immer es ist. In diesem Sinne ein wunderschönes für jeden erfüllendes Wochenende, Aurin.

    AntwortenLöschen
  15. Ich möchte hier Siegfried zitieren: 20.11. um 17:36, da die Disskusion hier auch mich betrifft , geb ich es hier zum besten: "Dass eine Konfrontation zwischen euch keinem von beiden etwas bringt, wird euch vollkommen klar sein. Dafür wisst ihr beide zuviel. Es geht hier nicht darum, wer Recht hat und wer nicht. Im Sinne der Bewusstseinsentwicklung und damit im Hinblick auf 2012 spielt es keine Rolle, was "andere" denken. Der Ball liegt bei jedem von uns selbst. Wir, jeder für sich entscheiden, mit welcher Energie wir in Resonanz Gehen. Wenn mich die Meinung eines anderen dazu bringt, mich rechtfertigen zu müssen, ist das ein klarer Hinweis dafür, dass ich mit mir selbst nicht im Reihen bin. Bin ich aber in meiner Mitte, so kann ich die Meinung der Umwelt stehen lassen, ohne dass sie mich aus der Balance bringt.

    Aus dem Bewusstsein heraus, dass sich langfristig das Gute, das Wahre, das Lichtvolle, das Liebevolle durchsetzen wird, bin ich von der Last befreit, mich kämpferisch dafür einsetzen zu müssen. Ich brauche es nur zu denken, zu sagen und vor allem ZU LEBEN."

    An dieser Stelle herzliche Grüße an Siegfried! ( Ich hoffe ich hab keine Rechtschreibfehler beim Abtippen gemacht;-) ).
    So, jetzt kann ich den Zettel wohl auch wegtun...?!

    @ Jürgen: Auch hier sind Hoch-karäter, die Du angezogen hast...
    Trotzdem und erst Recht find ich Deine Themen für die Masse gut ansprechbar um sich (am Anfang) mit den Basisthemen zu beschäftigen.

    Meine persönliche Meinung ist: Jeder hier hat sein Steckenpferd - und gemeinsam sind wir unausstehlich ;-) -Ich glaub ihr wisst was ich meine...

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  16. @ Marc
    @ Aurin
    @ Jo
    @ Birgit

    Wenn ich mir das alles so ansehe, finde ich das eine geile Diskussion und letzenendlich seid Ihr (Wir) alle doch so nah beieinander. Wo bleibt eigentlich solnce, die fehlt noch. :-)

    Und es drängt mich immer mehr sehr zügig ein Treffen zu vereinbaren.

    Vielleicht kurzfristig auch eine Telco?? Bis 6 Teilnehmer bekomme ich in mein kostenfreies System - bis 100 Teilnehmer für 14ct / Min.

    Was haltet Ihr davon? bitte info an info@z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.de

    Gr Jürgen

    AntwortenLöschen
  17. Zeitenwende 1. Treffen http://t.co/ul8Xvch

    AntwortenLöschen
  18. Hallo ihr alle!

    Ich bin einfach nicht imstande genau und für jeden eine Antwort oder nur eine Entgegnung zu schreiben, desgleichen würde ich auch gern jemanden fürsprechen und ihm sagen GENAU so denke ich auch. nur es ist der Einzelne auf den ich mich dann konzentriere bei der Anzahl Kommentatoren allein hier fällt es mir schwer. Wo ist da der sinn sich zu vereinzeln! Nur dem individuum geschuldet. ,-)

    Wir wissen und wollen das eine,,, jeder auf seine Art, verständigen wir uns darauf.
    Der Bewussseinswandel steht uns doch noch bevor! er kommt durch Stress und Not von ganz allein als Lösung der Probleme die immer noch da sind, um die Menschheit zu retten, uns zu retten! Es hat angefangen aber es ist noch nicht von jedem einzelnen zu erfassen, bei weitem nicht. Es wird Not geben die ihr euch nicht vorstellen könnt mit viel Leid, und daraus erwächst ein neues Bewusstsein, alles das was jetzt ist ist nur ein Vorgeschmack,, ihr werdet euch wünschen dies nicht zu erleben. aber da müssen wir durch, ich denke! das wenn wir unsere Zukunft erleben wollen müssen wir uns vorbereiten, denn nicht die Natur ,, unsere Erde ist unser Feind, sondern wir selbst sind es, unsere Augen werden geöffnet wenn wir diese Zeit überleben. Und genau darum geht es in diesem Artikel, lasst uns überlegen wir wir das anstellen. Haben wir es geschafft sehen wir alle klarer, wetten!

    Jo

    AntwortenLöschen
  19. @ Jo der Nordläbder
    Ich denke es gibt auch hier wieder verschiedene Ebenen. Ich komm auch nicht nach die Antworten zu lesen, zumal mir unter "NEUSTE KOMMENTARE" nicht die Themen erkenne und auf der Hauptseite mitzuschreiben, wie viele Kommentare schon geschrieben wurde, fällt mir auch schwer.

    So ist es auch für mich immer mal wieder "ein Treffer". Aber gut, Ich lass mich sowieso etwas leiten, auch zu den Kommentaren, die ich schreibe.
    Ich selbst fühle mich nicht als dem Individuum geschuldet. Dafür gibt es Einzelsitzungen oder Mails.
    Zum 2. Abschnitt geb ich Dir auch recht. Nur lassen sich alte Probleme, die auf alten Lösungsmustern lösen lassen wollten, nicht wieder mit dem alten Denken lösen. Es braucht (kommen) neue Variablen im Spiel der Lösungen!!

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Marc
    Schau dir mal diesen Beitrag an,, mit was wir es zu tun haben,sehr viel davon entspricht der Wahrheit

    http://www.youtube.com/watch?v=q1bF8T-X97w&feature=player_profilepage

    Obwohl die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters, ich meine ja nur egal was der Auslöser sein wird DIES oder DAS oder alles zusammen, es wird passieren. Und ich freue mich schon auf Teil 2.
    Es sind wichtige Themen die man unbedingt ernst nehmen sollte.

    Jo

    AntwortenLöschen
  21. Hab' nen Berkeyfilter & suche jetzt Ersatzfilter, die schwarzen. Meinen "alten" Händler gibts nicht mehr - berkey in den USA versendet nicht nach Deutschland...Son Mist! Hat jemand einen Tipp, wo ich hier in D oder auch in Europa Ersatzfilter bekommen kann für den "Big Berkey".
    Liebe Grüße & gute Nacht
    Baumfrau

    AntwortenLöschen
  22. @Baumfrau

    Für nen Berkley filter kannst du den Katadyn Syphon Filter benutzen, Kapazität 20 000 Liter Keramikpatrone 0,1 µm Leistung ca. 5 Liter in der Stunde.
    Bemerkung: Dies ist ein Schwerkraft Filter Element , alles läuft von allein!

    Was den einbaustutzen betrifft,,, mit ein wenig geschick und vielleicht etwas Glück lässt er sich an der richtigen Stelle exakt einbauen, von den Abmessungen her passt er!
    Einfach googeln Katadyn syphon Filter

    schaust du hier:
    http://www.amazon.com/Katadyn-1120070-Siphon-Filter/dp/B0007U0102

    Viel Glück Jo

    AntwortenLöschen
  23. Baumfrau - oder auch hier

    http://www.innova-zivilschutz.com/website2009/cms/website.php?id=/de/index/bestellung.php

    AntwortenLöschen
  24. @ Jo der Nordländer
    Ja, im Auge des Betrachters... Ich hab über http://cropfm.at/past_shows.htm -die Nachrichten den Link gefunden:
    http://obskuristan.com/2011/02/06/formenwandler/
    Was mir innerlich einiges an Arbeit gibt. Zumal ich auch bei Siegfried Rückmeldung bekam zum Thema Einheit...
    http://www.siegfriedtrebuch.com/wahrheit-weltbild/endgame-die-plaene-der-globalen-elite/#comment-9054

    Abgesehen zu diesen Themen, gibt es innere Infos, wonach viele Menschen nicht die (ihre) Realität akzeptieren können. Und (jetzt sinngemäß) wenn dies nicht akzeptiert wird, (zu sein der man ist /geworden ist) werden Kräfte Wach /angezogen, wonach dise Menschen hier keine Überlebenschance haben werden. Dies deckt sich auch auf einer gewissen Weise damit, dass die "alten Energien" ihr Spiel sooo übertreiben müssen, um Aufmerksamkeit zu bekommen.

    Einer meinte mal zu mir, man wäre alles gewesen Täter und Opfer in den verschiedensten Situationen. Denn vieles weisst darauf hin, Angst zu erzeugen, durch funktionelle Macht, die ausgeübt wird. Ist jetzt eher eine philosophische Angelegenheit - spielt aber auch zu diesen Themen mit rein...

    Manchmal bin ich fast der Meinung, dies wird so ausgelegt, dass es auf das Konto der "dunklen" geht. Wenn ich dies aber berücksichtige:
    http://www.nexus-magazin.de/artikel/drucken/dramatische-veraenderungen-in-unserem-sonnensystem-teil-1
    weiß ich nicht genau, wo die Grenzen sind.
    Ein Teil (der Aufgaben) der Dunklen ist Angst zu erzeugen, denn dadurch lassen sich (noch) die Menschen s(S)teuern...


    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  25. ...passend zum Thema war gerade die Sicherheitsfrage: exich...

    Gruß Marc

    AntwortenLöschen
  26. Im übrigen, das MHD bei Mineralwasser ist eine Vorschrift. Je nach Abfüllung sollte das Wasser theoretisch halten bis die Enkel schon Rentner sind. Verzichten sollte man z.B. auf Tafelwasser, da es Anteile von Leitungswasser hat. Quellwasser oder natürliches Mineralwasser bevorzugen, was selbst Discounter haben. Stilles Wasser, nichts anderes.

    MlG

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Freischaltung zu älteren Beiträgen kann gelegentlich eine Weile dauern. Ich behalte mir vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen oder wieder zu löschen wenn diese Beleidigungen oder Diffamierungen, rechts- oder sonstwelchen radikalen Inhalt oder Verlinkungen dorthin beinhalten oder einfach überhaupt nicht zum Thema des Beitrages passen.

Danke für Ihr Verständnis. Ihr Mr. Flare

Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) geomagnetischer Sturm (173) Wege aus dem Chaos (171) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (136) Blackout (135) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (118) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (103) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (90) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (49) Polarlichter (48) Prepper (45) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Erhellendes (38) Kriegsgefahr (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (36) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) Offroad/Survival (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (23) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (16) Russland (16) Maya (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Notgepäck (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Fluchtrucksack (8) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen